Termine
Zugfahrt mit tschechischen Freunden
Zugfahrt mit tschechischen Freunden
16-jährige Freundschaft
16-jährige Freundschaft
Ankunft in Steinbach
Ankunft in Steinbach
Gemeinsam spielen
Gemeinsam spielen
Gemeinsam wandern
Gemeinsam wandern
Picknick am Stolln
Picknick am Stolln
Picknick gefällt auch unseren tschechischen Freunden
Picknick gefällt auch unseren tschechischen Freunden
Wissenswertes über die verschiedenen Loks und Waggons
Wissenswertes über die verschiedenen Loks und Waggons
Balancieren
Balancieren
Beugen
Beugen
Kurze Pause
Kurze Pause
Zielwerfen
Zielwerfen
Wir haben einen Kuchen für die Helfer gebacken
Wir haben einen Kuchen für die Helfer gebacken
Alle Kinder waren erfolgreich
Alle Kinder waren erfolgreich
Begrüßung
Begrüßung
Gemeinsam Bauen
Gemeinsam Bauen
Im Bewegungsraum
Im Bewegungsraum
Musizieren und Spielen an der interaktiven Wand
Musizieren und Spielen an der interaktiven Wand
Am Bufett ist für alle etwas dabei
Am Bufett ist für alle etwas dabei
Begrüßung
Begrüßung
Für jeden Teilnehmer gab es zum Abschluss eine tolle Medaille
Für jeden Teilnehmer gab es zum Abschluss eine tolle Medaille
Gemeinsam gelingt alles
Gemeinsam gelingt alles
schechische und deutsche Kinder in einem Team
schechische und deutsche Kinder in einem Team
jetzt geht´s los
jetzt geht´s los
Vier Mannschaften sind eingeteilt
Vier Mannschaften sind eingeteilt
Gruppenfoto
Gruppenfoto
Alle packen an
Alle packen an
Ein bisschen Spaß muss sein
Ein bisschen Spaß muss sein
Löschübung
Löschübung
Was in einem Feuerwehrauto alles drin ist
Was in einem Feuerwehrauto alles drin ist
Erst wurde aufmerksam zugehört, dann gemeinsam mit der Autorin gemalt und gebastelt.
Erst wurde aufmerksam zugehört, dann gemeinsam mit der Autorin gemalt und gebastelt.
Neun Mannschaften nahmen teil
Neun Mannschaften nahmen teil
Herr Göbel erklärt und turnt vor
Herr Göbel erklärt und turnt vor
Zielwerfen
Zielwerfen
Wir haben alle eine Medaille gewonnen
Wir haben alle eine Medaille gewonnen
7. Zertifizierung zum Haus der kleinen Forscher
7. Zertifizierung zum Haus der kleinen Forscher
Alle lauschen gespannt
Alle lauschen gespannt
Den Tieren ganz nah
Den Tieren ganz nah
Ein super Kindertag für alle
Ein super Kindertag für alle
Viel Wissenswertes wurde vermittelt
Viel Wissenswertes wurde vermittelt
Danke an Familie Neubert
Danke an Familie Neubert
Alle lauschen und sind aufmerksam
Alle lauschen und sind aufmerksam
Das Wissen wird getestet
Das Wissen wird getestet
Für Jung und Alt sehr interessant
Für Jung und Alt sehr interessant
Herr Köhler vermittelt Wissenswertes über den Wald
Herr Köhler vermittelt Wissenswertes über den Wald
Musikalischer Abschluss
Musikalischer Abschluss
Zeit für Picknick
Zeit für Picknick
Staffel-Lauf
Staffel-Lauf
Staffel-Lauf
Staffel-Lauf
Staffel-Lauf
Staffel-Lauf
Previous Next Play Pause

 

Ausblick

Neben zahlreichen anderen Aktivitäten findet regelmäßig statt:

 

mindestens 4x jährlich

  • Partnerschaft mit dem Kindergarten Ùdlice in Tschechien
  • gemeinsame Projekte
  • gegenseitige Besuche der Kinder und Erzieherinnen und Eltern
  • Pädagogischer Erfahrungsaustausch

 

2-3-mal jährlich:

Seniorengeburtstagsfeier
Wir gestalten für unsere Geburtstagskinder ein kleines Programm und erfreuen sie mit einem selbstgebastelten Geschenk.

 

wöchentlich:

Haus der kleinen Forscher
Wir experimentieren und forschen an Phänomenen von Natur und Technik

 

täglich:

Frühstück und Vesper wird mit den Kindern frisch zubereitet
Obstfrühstück und Getränkestation
Tigerkids aktiv

 

außerdem

Unterstützung unseres Heimatvereines von Niederlauterstein
Mitwirken bei verschiedenen Veranstaltungen

 

 

Termine / Veranstaltungen / Höhepunkte im Kita Jahr 2023/2024

 

 

Januar 2024

  • Kita ab 03.01.2024 wieder geöffnet
  • Projekt der Erdmännchen: "Berufe und Winter"
  • Projekt der Glühwürmchen: "Hast du schon mal nachgedacht, was im Winter Freude macht?“
  • Familienrodeln kurzfristig nach Wetterlage

 

Februar 2024

  • Projekt der Erdmännchen: "Berufe und Winter"
  • Projekt der Glühwürmchen: "Hast du schon mal nachgedacht, was im Winter Freude macht?“
  • 13.02. Fasching – freie Auswahl des Kostüms

 

März 2024

  • Projekt der Erdmännchen & Glühwürmchen: "Wir freuen uns auf den Frühling"
  • 27.03. Ostern mit Frühstücksbüfett (Unterstützung von den Eltern)

 

April 2024

  • Projekt der Erdmännchen & Glühwürmchen: "Berufe sowie Frühling"
  • 11. April die tschech. Freunde besuchen uns - eventuell Ausflug mit Bus - Fahrt mit der Preßnitztalbahn sowie Wandern mit Picknick in Steinbach - Andreas Stoll'n

 

Mai 2024

  • 10.05. Brückentag (Kita geschlossen)
  • 17.05. Zuckertütenfest der Schulanfänger mit ihren Familien

 

Juni, Juli & August 2024

  • 01.06. Kindertag
  • individuelle Sommerangebote "Hurra, hurra der Sommer ist da!"
    Experimentieren, Wasser planschen, Basteln, Eis essen...
  • 23.08. pädagogischer Tag (Kita geschlossen)

 

Der Jahresplan und die Schließzeiten wurden in Absprache mit den Elternvertretern erarbeitet.

Änderungen vorbehalten!

 

Rückblick

Auf Exkursion im Erzgebirge

Bei strahlendem Sonnenschein und blauem Himmel ging es am 11. April 2024 gegen 8.00 Uhr mit dem Bus von Bustouristik Schreiter vom Kinderland Niederlauterstein nach Steinbach, um dort unsere tschechischen Freunde mit ihren Erzieherinnen zu treffen. Zur Begrüßung waren auch Herr Vogel von der Euroregion Erzgebirge, welche die Fördermittel für unser Projekt „Vertiefung 16-jährige Freundschaft“ zur Verfügung stellt, sowie Herr Unglaube, der Geschäftsführer Kinderwelt Erzgebirge e.V., anwesend.

Die Dampfeisenbahn für die Sonderfahrt der beiden Kitas stand schon zur Abfahrt bereit, so dass alle Teilnehmer sich in die Waggons des Zuges begaben. War das eine Aufregung mit der Nostalgiebahn, die mit Zischen und Hupen durch das Erzgebirge in Richtung Jöhstadt-Schlössel fuhr, auf Reise zu gehen. Kinder und Erzieherinnen besuchten beim Haltepunkt die Ausstellungs- und Fahrzeughalle, in der wir viel Wissenswertes über die dortige Arbeit erfuhren sowie alte Ausstellungsmodelle z. B. Reisezugwagen, Speisewagen, Lokomotive… besichtigen konnten. Anschließend fuhr die Nostalgiebahn bis zum „Andreas-Gegentrum-Stolln“, wo gepicknickt wurde und die Umgebung erkundet werden konnte.

Nun ging es auf Wanderschaft und die Kinder erlebten den Wald mit allen Sinnen.
Es wurden Zapfen, Zweige, Steine gesammelt und verschiedene Käfer und Vögel beobachtet. Auf einem Spielplatz, der aus einer tollen nachgebauten Holzeisenbahn und einem sich drehenden Hexenhaus bestand, gab es ein fröhliches Miteinander zwischen den Kindern und Erzieherinnen beider Nationen. Dort gab es auch die Möglichkeit, zu einem Aussichtspunkt den Berg hinaufzuklettern. Das bereitete den Kindern ebenfalls viel Freude. Natürlich gab es genügend Verpflegung, um sich für den Rückweg zu stärken und zu erfrischen.

Am Steinbacher Bahnhof bildeten Kinder sowie Erzieherinnen aus Deutschland und Tschechien einen Verabschiedungskreis, nahmen sich an die Hände und sangen dazu „Dobrý dén“ sowie „Bruder Jakob“ in beiden Sprachen. Diese Lieder sind in den letzten Jahren zu einem besonderen Ritual bei den Begegnungen unserer beiden Kitas geworden. Nach dem Gesang wurden Freundschaftsgeschenke überreicht und sich anschließend verabschiedet.
Ein Wiedersehen ist bereits für Herbst 2024 in Planung. a.b.

 

Sport frei – mit dem ATSV Gebirge/Gelobtland

Es ist schon seit vielen Jahren zu einer Tradition geworden, dass die Erdmännchengruppe unserer Kita Kinderland mit Hilfe von Mitgliedern des ATSV Gebirge/Gelobtland das Flizzy Sportabzeichen in der Niederlautersteiner Turnhalle durchführt. Dazu wird bereits einige Wochen vorher fleißig geübt.

Am 13. März 2024 war es wieder so weit. Die einzelnen Stationen, die es zu absolvieren galt, waren bereits von den anwesenden Mitgliedern des ATSV vorbereitet. Nach einer intensiven Erwärmung ging es in Gruppen an die entsprechenden Stationen z. B. Pendellauf, Zielwerfen, Balancieren, Purzelbaum/Rollen seitwärts, Schlussweitsprung, Rumpfbeugen, Hampelmann….

Alle teilnehmenden Kinder konnten am Ende dieses sportlichen Vormittages
eine Urkunde sowie das errungene Flizzy-Sportabzeichen in den Händen halten.
Das regelmäßige Trainieren / Üben hatte sich gelohnt.

Zum Dank gab es vom Kinderland einen selbst gebackenen Kuchen für die Frauen und Männer des ATSV Gebirge/Gelobtland, die uns wieder tatkräftig unterstützt haben. a.b.

 

Nikolaustag in Ùdlice

Am 6. Dezember 2023 stand wieder eine Reise zu unseren tschechischen Freunden an, um mit ihnen den Nikolaustag zu erleben.
Im Sportraum wurden wir von Kindern und Erzieherinnen begrüßt und traditionell sangen wir „Dobrý den…“ sowie „Bruder Jakob“ in deutscher und tschechischer Sprache.
Anschließend stand das gemeinsame Spielen im Vordergrund, wo es bei den Kindern keine sprachlichen Barrieren gab.
Ein „Überraschungsbesuch“ hatte sich angekündigt, so dass sich alle Kinder und Erzieherinnen wieder im Sportraum versammelten. Unsere Freunde kannten die Tradition, die am Nikolaustag, der in Tschechien bereits am 5. Dezember stattfindet, aber auf Grund unseres Besuches um einen Tag verschoben wurde. Sie schauten schon alle erwartungsvoll ihre Erzieherinnen an, als es ganz laut an der Tür klopfte. Herein kamen ein St. Nikolaus, ein wunderschöner Engel und zwei Teufel. Es war beeindruckend, wie andere Länder diesen Tag begehen.

Für das leckere Mittagessen hatte wieder die Kita-Köchin gesorgt. Nach nochmaligem Spielen in allen Räumen war es wieder Zeit für die Heimfahrt.
Auf Wiedersehen im neuen Jahr, liebe Freunde. a.b.

 

Sportlicher Vormittag mit Freunden

Zu einem Sportvormittag nach Niederlauterstein hatten wir unsere tschechischen Freunde aus Ùdlice am 8. November 2023 eingeladen. Dazu hatte Herr Göbel vom Kreissportbund eine Menge an Sportgeräten mitgebracht.
Nach einer Erwärmung mit Musik gingen vier Mannschaften, in denen jeweils tschechische und deutsche Kinder waren, an den Start. Beim Staffellauf stellten die Teams ihr Können unter Beweis. Dabei galt es schnell zu laufen, zu springen, zu balancieren, durch einen zu Tunnel kriechen, mit dem Rollbrett zu fahren sowie mit dem „Elch auf Rollen“ Hütchen zu transportieren. Das war lustig. Mit Eifer, Konzentration, Ausdauer und Motivation gelang es allen Kindern diese Aufgaben gut zu bewältigen.

Herr Göbel überreichte zum Abschluss jedem Teilnehmer eine Medaille, die mit großer Begeisterung entgegengenommen wurde.

Für das leibliche Wohl hatten die Eltern der Kinderlandkinder gesorgt und ein vielfältiges Buffet organisiert. Vielen Dank für diese tolle Unterstützung.

Am Nikolaustag werden wir unsere Freunde in Tschechien besuchen, um dort den traditionellen Tag mitzuerleben. a.b.

 

„Tatü Tata die Feuerwehr ist da“

Seit dem letzten Monat beschäftigen wir uns im Rahmen eines Projektes mit dem Thema „Berufe“. Als ersten Beruf wählten die Kinder den des Feuerwehrmannes und wünschten sich, mehr darüber zu erfahren. Unter anderem haben wir einen Feuerwehrtanz sowie ein Feuerwehrlied gelernt und noch viele andere tolle Sachen durchgeführt.

Natürlich wollten wir auch einmal eine Feuerwehrstation von innen kennenlernen. Gesagt, getan. Einige Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Niederlauterstein haben sich bereiterklärt, den Kindern ihr Gerätehaus sowie die Feuerwehrautos vorzustellen. Für die Erdmännchengruppe sollte dieser Besuch eine Überraschung werden und diese ist auch allen Beteiligten gelungen. Voller Begeisterung haben sie das Feuerwehrauto erkundet und sich an der Wasserspritze ausprobiert. Nun wissen die Kinder auch, was zu einer richtigen Feuerwehrausrüstung alles dazugehört.

Ein großes Dankeschön an die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Niederlauterstein, die uns diesen erlebnisreichen und wissenswerten Vormittag ermöglicht haben. a.b.

 

Kita des Monats

Die LaNa (Landesstelle für nachbarsprachige Bildung) stellt regelmäßig eine sächsische Kindertagesstätte vor, die sich auf den Weg zur "Nachbarsprache von Anfang an!" begeben hat oder bereits Angebote der Nachbarsprache und -kultur im Kita-Alltag unterbreitet.

Und diesmal ist die Kita Kinderland ausgewählt worden.

 

Erlebnis-Lesung im Lichtblick

Steppkes zweier Kitas wagten Abenteuer mit Haus-Maus und Bummel-Hummel

Dass Lesen eine, in allen Lebensbereichen und -situationen unverzichtbare Kompetenz ist, leuchtet ein. Doch Lesen ist noch viel mehr. Es ist spannend, macht Spaß, weckt die Neugier, bildet, hilft die Sprache zu entwickeln, um nur einiges zu nennen. „Auch in unserer Kita „Villa Zwergenland“ legen wir großes Augenmerk auf das Vorlesen, um bei den Kindern neben der Sprache die Fantasie und Empathie zu fördern. Daher hatten wir kürzlich eine Art Buchlesung mit anschließender Stationsarbeit für unsere Kinder organisiert“, erklärte Leiterin Rita Unger. So wanderten die Steppkes am 12. September bei strahlendem Sonnenschein nach Niederlauterstein ins CVJM-Lichtblick-Begegnungszentrum. Der dortige Vereinschef Stefan Macher stellte die Räumlichkeiten den Kindern gern zur Verfügung. Nach Lesungen aus der „Haus-Maus“ und der „Bummel-Hummel“, durch die Autorin persönlich - sie gehört zum Erzieherinnen-Team der Lauterbacher Kita – wurde gemalt, gebastelt und sich ein bisschen ausgetobt. „Spielsachen haben wir genug, so dass sich die Kinder gut ausprobieren konnten. Schließlich fungiert unser „Lichtblick“ auch als so genannter Abenteuerspielplatz“, sagte Stefan Macher. „Wir haben die Einladung zur Lesung ebenfalls gern angenommen, fand die Veranstaltung doch quasi vor der Haustür unseres „Kinderlandes“ statt. Wir zählen zwar zu den „Häusern der kleinen Forscher“, die Sprachförderung und die Vermittlung von Werten durch Vorlesen genießen bei uns jedoch mindestens den gleichen Stellenwert“, so die Leiterin der Niederlautersteiner Kita „Kinderland“, Annett Börner. Nach einem facettenreichen und sehr gelungenen Vormittag und einem gemeinsamen Mittagessen ging es zurück in die jeweilige Einrichtung. j.k.

 

Sportfest in Zöblitz

Am 31. August 2023 nahm unsere Kita mit Kindern ab 4 Jahren am Sportfest in Zöblitz teil.
Die Kita „Haus des Kindes“ hatte bereits mit dem Kreissportbund in der Turnhalle
die einzelnen Stationen vorbereitet,  welche für das Ablegen des Flizzy Sportabzeichens erforderlich sind.

Insgesamt gingen neun Mannschaften an den Start. Alle Kinder waren aufgeregt vor diesem Wettkampf, aber auch begeistert, als die Flizzy-Maus in Menschengröße alle Kinder begrüßte.

Ob beim Zielwerfen, Pendellauf, Standweitsprung, Balancieren… jedes Kind gab sein Bestes.
Alle Kinder hatten am Ende des Wettkampfs allen Grund zur Freude. Denn jeder erhielt eine Medaille, ein Flizzy-Abzeichen sowie eine Urkunde.

Danke an die Organisatoren des Teams „Haus des Kindes“ Zöblitz und dem Kreissportbund für den tollen Vormittag.  a.b.

 

Wiederzertifizierung zum Haus der kleinen Forscher

Wir haben es geschafft, zum 7. Mal in Folge hat das „Kinderland“ die Zertifizierung zum Haus der kleinen Forscher erhalten. Herr Krenkel von der Handwerkskammer überreichte uns dazu am 18. Juli 2023 die Ehrenplakette und brachte uns noch kleine Überraschungen mit. Herr Unglaube sowie unsere ehemalige Praktikantin Patricia, die fleißig und sehr aktiv bei diesem umfangreichen Projekt mitgewirkt hat, nahmen bei der Ehrung teil.

Mit unserem Projekt „Rund um die Milch“, welches einen Kuhstallbesuch, Milch- und Käseverkostungen, Milchparcour in der Turnhalle, Maskottchen „Luna“, ein Milchlied sowie ein Milchprotokoll beinhaltete, haben wir uns die Zertifizierung redlich verdient.   a.b.

 

Eule und Erzkäuze sorgten für perfekten Kindertag

Kita Kinderland feierte mit tschechischen Gästen und mit Nala, Frodo und Friedrich-Fritz

Für die Gestaltung des diesjährigen Kindertages hatte sich das Erzieherteam der Kindertagesstätte „Kinderland“, eine Einrichtung des Kinderwelt Erzgebirge e.V. etwas ganz Besonderes ausgedacht. „Da wir 2023 auch unsere 15jährige Partnerschaft mit dem Kindergarten aus Udlice (Tschechien) feiern hatten wir die Mädchen und Jungen und ihre Erzieherinnen gleich mit eingeladen. An der Waldhütte in Lauterbach erwartete uns die Falknerei „Erzkäuze“. Chefin Jacqueline Neubert, ihre Tochter Luisa und Sohn Luis waren mit der stattlichen Nala – einer wunderschönen Eule, dem putzigen Waldkauz Frodo und Friedrich-Fritz, einem niedlichen Steinkauz gekommen. Im Gepäck hatten sie außerdem jede Menge Material, um den Steppkes anschaulich eine Menge zu diesen Tieren zu vermitteln. „Uns ist es wichtig, dass die Kinder erfahren, was bspw. Eulen und Kauze fressen, wie sie leben, wann sie ihr Elternhaus verlassen und für sich selbst sorgen müssen. Dazu wurden die Kinder in Gruppen aufgeteilt. Den kleinen tschechischen Gästen wurden die Ausführungen in ihre Sprache übersetzt. „Egal, ob in Kitas oder Schulen – die Kinder sind immer begeistert, zumal sie unsere Tiere auch streicheln und auf die Hand nehmen dürfen“, so Frau Neubert. Ihre Falknerei in Mauersberg steht für Greifvogelschutz und fungiert als Auffangstation. Die gesamte Familie Neubert betreibt diese im Ehrenamt und ist mit Leidenschaft dabei. Fazit des diesjährigen Kindertages: „Es war die richtige Entscheidung mit der Falknerei. Dazu das passende Ambiente an der Waldhütte, das Wetter und unsere Gaumenfreuden –  alles hat gepasst und fügt sich bildungstechnisch in das Konzept unserer Einrichtung ein“, schwärmte Kita-Leiterin Annett Börner.  j.k.

 

Familienwanderung

Zu unserer Wanderung mit Eltern und Geschwistern am 17. Mai 2023 hatten wir die Sonne „bestellt“, die uns auf dem Weg zur Waldhütte begleitete. Dort wartete bereits Herr Köhler vom Sachsenforst auf uns, der schon einige Stationen, welche aus verschiedenen Plakaten, Tierbildern und –lauten bestand, vorbereitet hatte.
So erhielten Groß und Klein viel Wissenswertes über Tiere und Pflanzen des Waldes. Auf der Wanderung durch den Wald bekamen Kinder und Erwachsene  interessante Informationen von Herrn Köhler, der diese mit Bild- und Tonmaterial veranschaulichte.

Zum Abschluss fand ein Picknick statt, bei dem Herr Köhler anschließend auf seiner Gitarre spielte, Lieder anstimmte, welche von Kinder sowie Eltern mitgesungen werden konnten.

Diese Wanderung mit Überraschung war gleichzeitig das Geschenk zum Mutter- und Vatertag und fand bei den Eltern großen Anklang. a.b.

 

Kiddy Cup

"Sport frei" hieß es am 11.05.2023 zum Kiddy Cup in Marienberg.
Insgesamt nahmen 9 Kita-Teams an diesem Vorschulsportfest teil. Wir, die Kita "Kinderland", war eine davon. Mit acht 5-6jährigen Kiddies haben wir uns auf den Weg ins "Lautengrund Stadion" gemacht, um unser sportliches Können unter Beweis zu stellen.
Mehrere Stationen galt es dabei zu absolvieren. Beim Hindernislauf und dem 30m Sprint kam es auf die Schnelligkeit an. Um die Weite ging es beim Schlagballweitwurf und dem Weitsprung. Eine besondere Herausforderung galt es bei der Station, die aus Tunnelkriechen, Sackhüpfen, Slalomlauf und Zielwerfen bestand, zu meistern.

 

Nach einer kleinen Snackpause ging es auch schon zur letzten Disziplin des Tages, zum Staffellauf. Endlich war es geschafft!
Gespannt warteten alle auf die Siegerehrung. Damit hätten wir nicht gerechnet!
Mit einem tollen 4. Platz wurden die Kinder für ihre Anstrengung belohnt. Jedes teilnehmende Kind erhielt eine große Medaille sowie jedes Team einen Pokal. s.m.

 

Bibliotheksführerschein

Wie schon in den vergangenen Jahren,  lernten auch die Schulanfänger 2022/2023 die Bibliothek in Marienberg kennen.

An vier Vormittagen wurde den Kindern viel Wissen über Bücher und das richtige Verhalten in einer Bibliothek vermittelt. Des Weiteren wurde gemalt, ausgeschnitten, geklebt und natürlich vorgelesen. Als Abschluss eines jeden Besuches, durfte sich am Ende jedes Kind ein Buch ausleihen.

Auf die letzte Veranstaltung freuten sich die Jungen und Mädchen ganz besonders. Schon im Vorfeld wurden ihnen viele Überraschungen versprochen.

Frau Reichelt, Bibliothekarin in Seiffen, las uns das Buch „Rudi Rabe lernt fliegen“ vor und begeisterte die Kleinen wie auch die Erzieherinnen mit ihrer Darstellung. Nachdem es für jeden noch ausreichend Süßes gab, erhielt jedes Kind eine Teilnehmer-Urkunde.

Nun sind alle Schulanfänger „Bibfit“ und können die Bibliothek besuchen. s.m.